Erlebnispädagogik in der Schule

Fotolia 52739600 XS

Erlebnispädagogik ist eine handlungsorientierte Methode, bei der junge Menschen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen gestellt werden, um sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.


 20130924 131301

 

 

Mitten im schönen Bayerischen Wald liegt die Einrichtung des Bayerischen Landessport-Verbands.

Dort werden die Schüler der 7. bzw 8. Klassen der Mittelschule Holzkirchen auf die Herausforderungen der vor ihnen liegenden Schuljahre eingestimmt.

Durch sportlich spannende und abenteurliche Herausforderungen, erleben sie im Miteinander, ihre persöhnlichen Grenzen  auszuweiten, sowie  den Wert partnerschaftlichen zusammenarbeitens über alle Vorbehalte hinweg.

Dazu werden über eine Schulwoche hinweg verschiedene Aktivitäten durchgeführt.

Im Sommerprogramm, starten die Schüler Montags nach der Anreise, mit einem Gemeinschaftsfördernden "Spiel ohne Grenzen" und nach dem gemeinschaftlichen Abendessen wird das Programm mit einer Fackelwanderung und anschließendem Lagerfeuer weitergeführt.

Dienstags findet eine ganztägige Kanutour auf dem Fluss Regen statt. Die Schüler werden dort  im zweier Kajak  unter Anleitung selbständig  die Tücken einer Paddeltour auf einem natürlichen Fließgewässer zu meistern lernen.

 

Mittwochs am Vormittag werden Teamwettbewerbe im Floßbau durchgeführt. Gewonnen haben alle Gruppen die auf ihrem selbst gebauten Floß zum Sitzen kommen.  Sieger sind die Schüler, die verstanden haben wie man sich vernünftig bespricht und absprachen umsetzt.

Am Nachmittag ist Mut gefragt, denn es geht zum Klettern in die Wände der talüberführdenden Brücke mit ihren beeinduckend hohen Bögen.

Nach einer kurzen einführenden Übung traut sich jeder und wird mit seinem eigenen Mut belohnt.

Wer nicht gerade Klettert, nimmt an den verschiedenen parallel laufenden Sportspielen teil und wird mit jeder Aktion ein besserer Teamplayer, denn gewinnen kann nur die Gruppe.

Donnerstags geht es gleich am Vormittag ins Hallenbad um die Muskeln zu entspannen oder in den Nationalpark Bayerischer Wald um die besonderheiten der Natur dieser Region kennen zu lernen.

Am Abend findet ein Hallenbiathlon mit Zielschießen statt. Dazu werden Profi-Trainingsgewehere mit Lasermessung verwendet. Treffsicher zu sein nach Ausdauersport ist eine echte Herausforderung.

Die Turnhalle und die Sportplätze stehen jederzeit für Fußball, Basketball, Federball und andere Spiele bis in den späten Abend zur Verfügung.

 

 Vom 11. -15.11. wurde an der Mittelschule Holzkirchen das erlebnispädagogische Projekt „Abenteuer Schule“ durchgeführt. In diesem Jahr gingen die Schüler der 5. bis 10. Klassen mit ihren Klassenkameraden auf eine spannende Reise, bei der sie einige schwierige Herausforderungen gemeinsam meistern sollten.