Den Elternbrief können Sie an dieser Stelle auch als pdf herunterladen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


das Schuljahr befindet sich in der heißen Endphase und das heißt für uns Prüfungszeit. Schriftliche, mündliche und praktische Prüfungen erfordern neben dem regulären Unterricht zeitlich und personell einen immensen Kraftakt. Dennoch empfinden wir diese intensive Pha-se als eine positive „Zeit der Ernte“. Es wird an vielen Stellen sichtbar, was über das ganze Jahr bzw. über die Jahre hinweg von uns im Unterricht und von Ihnen zu Hause in Ihre Kinder investiert wurde.
Sehr herzlich wollen wir uns an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit bedanken. Ebenso bedanken wir uns in Ihrem und in unserem Namen bei den Vertretern des Elternbeirats, die uns während des gesamten Schuljahres als starkes Gremium und zuverlässige Ansprechpartner zur Verfügung standen.
Zum Schuljahresende und zum neuen Schuljahr wollen wir Ihnen einige Informationen geben:
Altes Schuljahr 2016/17:
Sollte es in den letzten Schulwochen häufig sommerliche Temperaturen geben, bitten wir Sie, damit zu rechnen, dass der Unterricht vorzeitig enden kann. Entscheidend dabei ist, ob in den überhitzten Klassenräumen noch vernünftiger Unterricht möglich ist.
Für die Ganztagesklassen hatten wir diesbezüglich im vergangenen Jahr eine gute Regelung gefunden, von der wir weiterhin Gebrauch machen werden:
(1) Grundsätzlich werden die Ganztagesklassen auch bei „Hitzefrei“ bis 16 Uhr beschult.
(2) Wenn der Unterricht für die Regelklassen vorzeitig endet, gestatten wir den Schüler/innen der Ganztagesklassen, die Erziehungsberechtigten im Laufe des Vormittags zu kontaktieren und gegebenenfalls für sich die Erlaubnis einzuholen, um 13 Uhr bzw. nach dem Mittagessen nach Hause zu gehen.
Zu Beginn des Schuljahres hatten wir Sie schriftlich befragt, ob Ihr Kind im Fall einer vorzeiti-gen Beendigung des Unterrichts bis 13 Uhr in schulischer Obhut bleiben muss oder nach Hau-se gehen bzw. das Schulgelände verlassen darf. Wir gehen davon aus, dass Ihre Entscheidung auch für ein mögliches „Hitzefrei“ gültig ist. Falls Sie diesbezüglich eine Änderung wünschen, bitten wir um Benachrichtigung.

Termine:
- Am Donnerstag, den 20. Juli findet um 18 Uhr der Schlussgottesdienst für alle
Entlassschüler in St. Laurentius statt, anschließend ab 19.00 Uhr die Feier mit
Zeugnisübergabe in der Aula der Mittelschule
- Am vorletzten Schultag (Donnerstag, den 27. Juli) endet der Unterricht für alle Klassen
spätestens um 13 Uhr. Die Ganztagesklassen erhalten noch vor Schulschluss ein
Mittagessen.
- Am letzten Schultag (Freitag, den 28. Juli) endet der Unterricht für alle Klassen um 10.45 Uhr. Die Busse sind entsprechend vorbestellt.
Für Schülerinnen und Schüler, die in den M-Zug der Jahrgangsstufen 7, 8 oder 9 übertreten wollen und in Zwischen- bzw. Jahreszeugnissen nicht den erforderlichen Notenschnitt haben, besteht die Möglichkeit in der letzten Woche der Sommerferien eine vom Landkreis zentral gestellte Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zu absolvieren. Die genauen Prüfungstage und der Prüfungsort werden noch bekanntgegeben. Eine Anmel-dung erfolgt schriftlich und formlos bis Dienstag, 1. August im Sekretariat der Mittelschule.
Neues Schuljahr 2017/18:
Während der ersten Schulwoche endet der Unterricht vorzeitig, auch für die Ganztages-klassen:
Dienstag, 12. September: 10.45 Uhr
Mittwoch, 13. September: 10.45 Uhr
Donnerstag, 14. September: 13 Uhr
Freitag, 15. September: 13 Uhr
Ab der zweiten Schulwoche läuft der Unterrichtsbetrieb nach Stundenplan, auch mit dem entsprechenden Nachmittagsunterricht.
Wir hoffen, Sie beschließen ein erfolgreiches Schuljahr mit Ihren Kindern. Für die kommen-den Wochen wünschen wir Ihnen und uns gutes Durchhaltevermögen und im Anschluss eine sommerlich sonnige und erholsame Ferienzeit.
Herzliche Grüße
gez. Christian Turnwald, Rektor gez. Barbara Unsin, Stellvertreterin