Die vertiefte Berufsorientierung nimmt einen großen Raum in unserer Mittelschule ein.

In der achten Klasse kommt neben dem Bewerbungstraining, das gemeinsam von der Schulsozialarbeit, der Agentur für Arbeit und den lokalen Betrieben durchgeführt wird, das bewährte Blockpraktium, in dem die Schülerinnen und Schüler zwei Wochen lang Berufserfahrung vor Ort sammeln. Zur Vertiefung wird auch in der neunten M-Klasse eine weitere Woche im Block angeboten.

Vor allem in den 9. + 10. Klassen wird die Berufsfindung durch eine Mitarbeiterin des Arbeitsamtes Rosenheim, Frau Wieser, unterstützt. Dabei hat sie sich am 18.3.15 Zeit genommen, um die Klasse 9cM in den Räumlichkeiten des Berufsinformationszentrums Rosenheim (BIZ) willkommen zu heißen. Nach einer kurzen Einführung über den Ablauf des Vormittages konnten sich die Schüler an den einzelnen PCs Informationen über Berufe einholen. Über die verschiedenen Online-Seiten bestand auch die Möglichkeit, einen Eignungs-Schnelltest durchzuführen oder auch Seiten mit Infomaterial auszudrucken. Frau Wieser stand für Fragen zur Verfügung, die sie geduldig beantworten konnte.

biz info

biz recherche
   

 

Einen Monat später war sie wiederum Gast im Klassenzimmer der 9cM. Sie gab Auskunft über Eignungstests und stellte in Wettbewerbsform einige solcher Fragen vor. Im Anschluss hatten die Schüler während des Vormittags Gelegenheit, in Einzelgesprächen persönliche Fragestellungen zu klären.

 

Autor: M. Schweighofer

Bildnachweis: Pressestelle Arbeitsagentur