Erste Einblicke in die Arbeitswelt

Im Rahmen des Faches Arbeitslehre organisierte jeder Schüler und jede Schülerin der Klasse 7cM völlig selbstständig einen Schnuppertag in einem Betrieb seiner Wahl und berichtete anschließend über die gewonnenen Erkenntnisse.

Bereits zu Schuljahresbeginn wurden die Schüler und Schülerinnen über die geplante Zugangserkundung, die in den Herbstferien stattfinden sollte, informiert und schnell hatten sie Betriebe gefunden, die die Durchführung dieses Vorhabens ermöglichten. Die Vorbereitung des Schnuppertages erfolgte durch die sogenannte Leittextmethode, bei der die Schüler und Schülerinnen mithilfe eines Leittextes durch die einzelnen Schritte der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung geleitet werden. Sie arbeiteten damit selbstständig und in eigener Regie. Zur Vorbereitung gehörte unter anderem das Finden von Informationen über den Betrieb, das Anlegen einer Erkundungsmappe und das Erstellen eines Fragenkatalogs für die Betriebe usw. Nach der Erkundung galt es, beispielsweise ein Referat für die Mitschüler vorzubereiten, einen Bericht über die Erkundung zu schreiben und ein Plakat zu gestalten.

Es war für alle eine eindrucksvolle Erfahrung, sich mit dieser ungewohnten Arbeitsweise auseinanderzusetzen und sich in einer meist fremden Umgebung unter Erwachsenen zu bewähren.

Autor: J. Janchello